Zum Roman "Die Mantikerin oder das Geheimnis der Sehersteine"

Die Idee zum Buch hatte ich im November 2003. Erste Notitzen zur Hauptfigur machte ich mir bereits um 1993, ohne zu ahnen, dass Katharina einmal die Mantikerin werden würde.

Auf den Begriff der Mantik kam ich, als ich einen Artikel über Geomantik gelesen hatte. Die Geomantie ist die Kunst, aus Linien und Figuren im Sand wahrzusagen.

Ich schrieb an meinem Manuskript, doch es landete bis 2006 in der Schublade. Ein Stopp durch die Rechtsschutzabteilung der britischen Autorin Joanna K. Rowling hatte Parallelen zu den Harry Potter Romanen im Manuskript gesehen.

Nach längeren "Bauchschmerzen" schrieb ich das Manuskript um, reichte es bei einem Wettbewerb ein und gewann die Veröffentlichung. 2008 erfolgte die erste Veröffentlichung.

Die Mantikerin im Sternenkreis - Teil 2

Seit Katharina vom Blitz getroffen wurde, verfügt sie über seherische Fähigkeiten. Mit ihrer Gleichgesinnten, der französischen Journalistin und Autorin der bei Jugendlichen beliebten "Wächtercomics", trifft sie sich auf mentaler Ebene, um den wahren Blick auf die Dinge zu erlangen. Denn die Zeit für die große Aufgabe der Mantiker ist gekommen: Das Gleichgewicht der Welt muss wiederhergestellt werden, um sie für die Nachwelt zu retten.

Nach altem Brauch werden fünf Steine zu einem geheimnisvollem Kreis vereint, zu einem Pentagramm in der magischen Nacht zu Johannis ... Die Botschaft? Es geht um das Morgen, um unsere Kinder, wenn wir ihnen nicht eine zerstörte Welt hinterlassen wollen. Der weise Rat: "Haltet inne! Lernt wieder zu leben."

Die erste Aufgabe der Mantiker ist gescheitert, doch das bedeutet nicht das Ende, sondern vielmehr einen neuen Anfang, denn "es geht immer weiter".

Das spektakuläre Ereignis allerdings zieht als Phänomen auch das Interesse der Forschung auf sich. Prompt tritt die Organisation für parawissenschaftliche Forschungen und Untersuchungen an Katharina heran: "An Johannis hatten Sie viel Besuch. Im Ort redet man über die Nacht. Sie waren nicht auf der Festwiese ..."

Wenn Sie mehr über den Roman "Die Mantikerin - oder das Geheimnis der Sehersteine" wissen möchten, besuchen Sie doch einfach meine Lesungen oder meine neue Lesung mit Abstand - online. Die aktuellen Termine finden Sie auf der Seite Aktuelles. Ich freue mich Sie persönlich bei meiner nächsten Lesung begrüßen zu dürfen.

Vorträge - Lesungen - Trauerreden
Friedrich E. Löblich